Christrose ein Wunder
Die Christrose – ein Wunder?
6. Januar 2017
Der Glücksmoment der Lernpatenschaft
Glücksmomente mit Sinn&Herz!
30. Januar 2017

Winter-Frühstück mit Kurkuma

Schneeherz Winter Frühstück

Kurkuma im Winter-Frühstück – das passt!

Brötchen, Butter & Marmelade, ist dir dieses Einerlei auch manchmal zu fade?
Und es darf sogar noch gesünder sein? Und einfach soll es auch sein?
Na dann steht deinem neuen Frühstück nichts mehr im Wege! 🙂
Ich zeige dir, wie du “preiswert, schnell und gesund” vereinen kannst – mit dem Winter-Frühstück mit Kurkuma!

 

Das Winter-Frühstück

ist ein Oatmeal, wie du es sicher von früher her kennst. Ganz profan könnte man es auch Haferflockenbrei nennen, oder Porridge. Das optimale Rezept habe ich dir in meinem Blogartikel “Easy Frühstück – super lecker” aufgeschrieben. Da geht garantiert nichts schief, wenn du dich beim ersten Mal danach richtest.
Dort kannst du auch lesen, welche phantastische Eigenschaften Hafer hat für dein stressgeplagtes Nervenkostüm. Und magenfreundlich ist es obendrein. Es spricht also alles gegen die langweiligen Brötchen 🙂

 

Die Wärme im Frühstück

Meiner Meinung nach ist die Beste Ernährung nach dem individuellen Typ. Damit meine ich nicht den derzeit modernen Stoffwechselaspekt, sondern den thermischen Grundchakater der Menschen, der Jahreszeit und der Nahrung.
Es wäre wirklich zu ausschweifend das an dieser Stelle zu erklären – wenn du dich interessierst, dann belese dich mit den Begriffen “Dosha” oder auch “5-Elemente-Ernährung”.
Den gemeinschaftlichen Nenner aller Ernährungs-Richtlinien kann man unter dem Aspekt der Kälte und Wärme zusammen fassen. Und du selbst verhältst dich auch danach: Im Sommer gelüstet es einem nach kalten Getränken, im Winter eher nach heißen. Demnach ist vor allem im Winter ein warmes Frühstück perfekt!

 

Die Wärme im Kurkuma

Kurkuma zählt zu den wärmenden Gewürzen, sowie auch Ingwer, Zimt, Pfeffer, Cayennepfeffer, Kardamon…
Vielleicht kennst du es auch unter Curcuma, Gelbwurz(el) oder Zauberknolle?
Vielleicht auch unter E100? 🙂 Aufgrund der starken gelben Farbe wird es vielen Lebensmitteln zur Färbung eingesetzt. Es ist immer in Currymischungen, und oft in Senf, Margarine oder Wurst enthalten. An Weihnachten haben wir es verwendet, um unsere handgeschabten Spätzle gelber zu färben.
Der Farbstoff des Kurkuma nennt sich Curcumin und hat zugleich vielfältige Heilwirkungen. Es wirkt antientzündlich und verdauungsfördernd, soll aber angeblich auch gegen Alzheimer oder Krebs hilfreich sein (Hierfür soll es mit schwarzem Pfeffer und etwas Öl gemischt werden).
Warum spricht man von wärmender Wirkung beim Kurkuma?
Es enthält adstringierende Tannine, die helfen, Gewebe zu straffen und überschüssiges Wasser zu binden und aus dem Körper zu leiten. Das bedeutet, es wirkt »trocknend« und lässt unsere allgemeine Körpertemperatur steigen. (weitere Infos)

 

Hmmm… Kurkuma!

Es riecht süß-würzig, es schmeckt süß-leichtbitter-leichtscharf, und macht dein Winter-Frühstück zu etwas ganz besonderem!
Ich habe nun die Mischung “Kurkuma Latte” mit Ingwer von Sonnentor auf diesem Frühstück probiert – oberlecker!!!
Ein Tütchen mit 60g kostet ca 5.-€. Es ist gedacht sich eine “Goldene Milch” davon zu rühren (1 Teel. in 200ml warme Milch), aber man kann es ebenso in das Winter-Frühstück einrühren. Ich persönlich mache zu der Mischung noch etwas mehr Zimt dazu. Es gibt aber noch weitere Mischungen in ähnlicher Art – noch mehr zum ausprobieren 🙂

 

Was ist drin in der Kurkuma Latte Mischung von Sonnentor?

Sonnentor Kurkuma Latte

(Quelle)

Mehr muss man nicht dazu sagen! 🙂 Den Rest kann man nur durch testen herausfinden! 🙂

 

Mein Tipp für dich von Herzen

Ran an den Hafer, ran an das Kurkuma – in der kalten Jahreszeit das perfekte Winter-Frühstück! Hmmm 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.